Tourenberichte

04. - 07.08.2016 - Stammtisch in der Pfalz

Beitragsseiten

Für heute ist tolles Wetter angesagt, sonnig, warm und trocken. Da reichen die Sommersachen, das Regenzeug wird verpackt. Eigentlich soll es am Wochenende erst um 08:00 Uhr Frühstück geben, doch Konni hat all seinen Charme spielen lassen, so sitzen wir um 07:30 am Tisch und können den ersten Kaffee trinken.

20160806 084856 IMG 415220160806 084908 IMG 4153Um 08:50 starten wir zu unserer Tour in den Nationalpark Nord-Vogesen. Hier fahren wir insgesamt 251 km in rund 8,5 Stunden bei einem Höhenunterschied von 4.563 m. Die maximal erreichte Höhe beträgt 657 m.

Wir sind wieder in zwei Gruppen unterwegs, geführt von Jürgen und Uwe S. Der Himmel ist blau mit leichten Schleierwolken, es ist angenehm warm. Es geht wieder über schöne kleine Straßen. 

20160806_090040_G0586682
20160806_090442_G0606692
20160806_091026_G0616703
1/3 
start stop bwd fwd

Den ersten geplanten Pausenpunkt in Eppenbrunn finden wir nicht auf Anhieb, er liegt ein paar hundert Meter weiter als vom Navi angezeigt. Doch leider ist das Lokal geschlossen, so halten wir an einem nahegelegenen Parkplatz an einem schönen Bachlauf. 

20160806_094608_IMG_4155
20160806_094716_IMG_4157
20160806_094726_IMG_4158
20160806_094752_Uwe
1/4 
start stop bwd fwd

Nach kurzer Rast geht es dann weiter und wir überqueren zwischen Schweix und  Liederschiedt die Grenze zu Frankreich. Von Grenzanlagen ist fast nichts zu sehen.

Die ersten Orte im Elsass machen einen ärmlichen Eindruck, die Häuser erinnern mich am Häuser in den neuen Bundesländern kurz nach der Wende. 

20160806_100404_G0636731
20160806_100410_G0636734
20160806_100728_G0646743
20160806_101308_G0676777
20160806_101318_G0676782
20160806_101426_G0686787
20160806_103358_G0696811
20160806_104602_G0766856
20160806_104806_G0776866
20160806_104808_G0776867
01/10 
start stop bwd fwd

Wir fahren in Richtung Westen bis wir in Diemeringen an einer Patisserie und Chocolaterie eine Rast einlegen. Wir können uns vor dem Lokal niederlassen und bestellen einen Kaffee oder ein Wasser. Mit der Verständigung klappt es ganz gut, Uwe S. spricht ein bisschen französisch, die Bedienung deutsch. Nur mit den unterschiedlichen Begriffen tunen wir uns schwer, ein Kaffee wird ohne Milch serviert, die bekommen wir aber nachgeliefert. 

20160806_105816_IMG_4162
20160806_105824_IMG_4163
20160806_110504_IMG_4167
20160806_113034_IMG_4171
20160806_113052_IMG_4172
1/5 
start stop bwd fwd

Nach der Rast geht es wieder auf die Straße. Bald kommen wir an einen Bahnübergang, hier sind die Schranken runter. Wir warten. Und warten und warten. Es passiert nicht. Die Fahrerin eines vor uns stehendenden Autos steigt aus und geht an eine Sprechsäule. Von der anderen Seite nährte sich fast zeitgleich ein Fahrzeuf der SNCF und ein Mann in Signalfarben überquert die Gleise und bedient ein Panel. Oh Wunder, die Schranke öffnet sich und wir können endlich weiter. 

20160806_115430_G0816917
20160806_120428_G0846975
20160806_121316_G0906997
1/3 
start stop bwd fwd

In Mouterhouse halten wir an einem kleinen See, dem Grand Ètang, an und genießen die Aussicht auf die Kirch am gegenüberliegenden Hang. Schön ist es hier. 

20160806_123516_IMG_4175
20160806_123630_IMG_4177
20160806_123638_Uwe
20160806_123648_IMG_4178
20160806_123808_IMG_4180
1/5 
start stop bwd fwd

Es folgt eine schöne Mischung , kleine Straßen und schnelle Straßen wechseln sich ab. Das macht richtig viel Spaß hier zu fahren. 

20160806_124228_G0947017
20160806_124236_G0947021
20160806_125858_G1017079
20160806_125938_G1027091
20160806_125958_G1027101
1/5 
start stop bwd fwd

In Oberbronn kehren wir zur Mittagspause in das Hotel Restaurant Belle Vue ein. Wir finden einen Platz auf der Terrasse. Die erste Gruppe füttert das ganze Baguette auf, wir müssen uns durch die übersichtliche Speisekarte quälen. Unsere Gruppe ist auf 2 Tische aufgeteilt. Ich sitze mit Hans und Johannes an einem Tisch und wir bestellen alle eine Quiche mit Salat. Nach einiger Zeit werden 3 überschaubar große Quiche und eine kleine Schüssel mit Salat auf den Tisch gestellt. Wegen der Größe der Quiche (keine 10 cm Duschmesser) denke ich, es kommen noch 2 Salate für die Mitfahrer und ich mache mich über den Salat her. Irgendwann fragen wir den Kellner nach den beiden ‚fehlenden’ Salaten und erfahren dann, der Salat war für alle 3 bestimmt. Upps. Es wird noch eine Schüssel nachgebracht, diese teilen sich dann Hans und Johannes brüderlich. 

20160806_130246_IMG_4181
20160806_130310_IMG_4182
20160806_130412_IMG_4183
20160806_130452_IMG_4186
1/4 
start stop bwd fwd

Beim Essen wird die Idee geboren noch nach Wissembourg hereinzufahren und die bekannte Chocolaterie von Daniel Rebert zu besuchen. Dieses Mal wird mit den Navis aufgepasst, damit es kein Durcheinander gibt.

Wir fahren unsere Tour weiter ab und kommen über eine schöne kleine Straße zu einem Aussichtsturm auf dem Großen Wintersberg in der Nähe von Niederbronn-Les-Bains. Das letzte Stück der Fahrt hinauf und wieder herunter hat was. Hier werden die GS-Gene der RT gefordert, aber so ein Dickschiff lässt sich nicht aus der Ruhe bringen.

20160806_141638_IMG_4189
20160806_141722_IMG_4191
20160806_141914_IMG_4192
20160806_142008_Udo_P8060922_DxO
20160806_142035_Udo_P8060251_DxO
20160806_142216_IMG_4196
20160806_142456_IMG_4198
20160806_142546_Uwe
20160806_143248_G1067136
20160806_143304_G1067143
20160806_143448_G1087159
20160806_143528_G1097169
01/12 
start stop bwd fwd

Nach dem Abenteuer am Berg geht es nach Wengelsbach. Auf der Fahrt hierher begegnen wir auch der ersten Gruppe, die bereits wieder auf dem Rückweg ist. Wie wir später erfahren hat sie die geplante Pause im Au Wasigenstein ausfallen lassen. 

20160806_143948_G1127199
20160806_144202_G1127266
20160806_144312_G1127301
20160806_144336_G1127313
1/4 
start stop bwd fwd

Wir stellen die Motorräder ab und genehmigen uns einen Kaffee. 

20160806_151622_IMG_4199
20160806_152126_IMG_4201
20160806_152132_IMG_4202
20160806_152150_IMG_4204
1/4 
start stop bwd fwd

Nach der Rast kommen wir durch die Außenbezirke von Wissembourg, verzichten aber nach den Erfahrungen von Neustadt auf einen Besuch der Chocolaterie. Die erste Gruppe ist, wie wir später erfahren haben, in die Stadt gefahren und hat sich das Objekt der Begierde angeschaut. Große Tüten mit leckeren Sachen haben sie uns allerdings nicht mitgebracht. 

20160806_164842_G1147366
20160806_164954_G1157388
20160806_165120_G1167390
20160806_165910_G1197427
20160806_165924_G1197434
20160806_170530_G1217468
1/6 
start stop bwd fwd

Wir fahren zurück zum Hotel, tanken die Motorräder und setzen uns auf die Terrasse und lassen uns ein TTAB schmecken. Die erste Gruppe ist wieder nach Bad Bergzabern hineingefahren und hat sich an Eis gelabt. Hierzu haben sie auch Petra und Uschi, die heute nicht mitgefahren sind, eingeladen. 

20160806_173116_IMG_4206
20160806_173440_IMG_4210
20160806_174628_IMG_4212
20160807_072346_IMG_4213
1/4 
start stop bwd fwd

Am Abend speisen wir wieder im Hotel. Zu Uwes S. Leid sind die Forellen für heute aus. Pech gehabt.

Copyright (c) rok-rt.de 2004 - 2019. All rights reserved.
Designed by joomlatd.com