Tourenberichte

07.07. bis 08.07.2007 - Die Stammtischtour zur Vierbucher Mühle

Die Stammtischtour im Juli geht wieder mal zur Vierbucher Mühle.

Der Wetterbericht sagt nach den vielen unschönen Tagen für den Samstag trockenes und für den Sonntag sogar sonniges Wetter voraus. Er hat Recht behalten.


Infos zu den einzelnen Tagen: 07.07.2007 (Anreise) - 08.07.2007 (Rückreise)
GPS-Dateien


07.07.2007- Anreise

Wir treffen uns in Sprockhövel am Parkplatz der A43, es kommen 20 Maschinen mit 24 Leuten zusammen, eine stolze Anzahl.

Es geht in zwei Gruppen los. Jürgen startet mit den Hasen, Angelika führt die Igel. Die Tour, die Jürgen ausgearbeitet hat, führt uns über kleine kurvige Straßen dem Ziel entgegen. Zwischendurch wird natürlich Pause gemacht, und das nicht zu knapp. Unsere Mittagspause zieht sich etwas hin, denn die großen Portionen bekommt der Koch wohl nicht so schnell aus der Pfanne *lach*, aber wir haben Zeit und sparen uns so das Kaffeetrinken und den Kuchen.

Die Mühle hat eigentlich schon geschlossen und Ferien, aber Dank einer Hochzeit, ist sie auch für uns noch geöffnet und können hier nächtigen. Die Zimmer sind schlicht, dafür sind das Essen und die Getränke reichlich und gut. Unsere Bedienung betreut uns hervorragend, so wird uns der Abend nicht lang. Irgendwann schleicht sich die Müdigkeit ein und so nach und nach verschwinden die Mitfahrerinnen und Mitfahrer in die Kojen.

Bilder gibt es hier.

Tourkarte

^Anfang - ^Auswahl

08.07.2007 - Rückreise

Am Sonntag geht es nach einem guten Frühstück wieder über neue Wege Richtung Heimat. Auch für die Rückfahrt hat Jürgen sich große Mühe gegeben und einen tollen Mix aus kleinen Straßen und schnellen Strecken zusammengestellt. Ein paar Abweichungen vom Plan wegen Umleitungen oder Fehlabbiegungen führen uns auf interessante Wege.

Wir erreichen unser Ziel am Biggesee zum Mittagessen fast pünktlich. Leider taucht unsere zweite Gruppe nicht auf, wir werden schon ganz nervös. Per Handy ist auch keiner zu erreichen. Dann merken wir, dass wir zwar im richtigen Lokal sind, aber der Namen leider nicht Seeblick -wie mit der zweiten Gruppe besprochen- sondern See-Sicht ist. Ein Lokal Seeblick gibt es aber auch ganz in der Nähe. Gerade als wir zu dem anderen Lokal aufbrechen wollen, sehen wir die zweite Gruppe an uns vorüberziehen. Sie entdecken uns und kommen zurück. Nach einem kurzen Plausch fährt die erste Gruppe zum nächsten Ziel an die Bevertalsperre zur Zornigen Ameise, während die zweite Gruppe sich stärkt.

Hier treffen wir dann auch Angelika aus der zweiten Gruppe wieder, die alleine übrig geblieben ist. Die anderen Teilnehmer haben sich nach und nach ausgeklinkt und den schnellen Heimweg gesucht, denn die Tour war ganz schön anspruchsvoll und die Zeit verging wie im Flug.

Nach einer kurzen Pause verabschieden wir uns und es geht nun auf dem schnellen Weg nach Hause.

Fazit: eine schöne Tour bei bestem Wetter mit netten Leuten. Dank an Jürgen für die Organisation und auch Dank an ihn und Angelika für die Führung.

Bilder gibt es hier.

Tourkarte

^Anfang - ^Auswahl

Links

GPS-Datei (gpx)
^Anfang - ^Auswahl
Copyright (c) rok-rt.de 2004 - 2018. All rights reserved.
Designed by joomlatd.com