Tourenberichte

26. - 29.05.2016 - Tour nach Bebra mit dem Stammtisch

Nachdem mir im letzten Jahr die Tour ins Hessische Bergland so gut gefallen hatte wollte ich sie gerne wiederholen. Berthold hatte sich bereiterklärt ein solches Event noch mal zu organisieren. Der Termin stand schnell fest, so hatte ich im letzten Sommer bereits das Arrangement gebucht.

Als Treffpunkt für die Tour wurde wieder der Klopsbrater in Wenden festgelegt. Nach einer Änderung war der Start für 10:30 Uhr vorgesehen.

Jürgen hatte noch einen Treffpunkt um 09:00 Uhr hinter dem Kreuz A44 / A45 für die Anreise vorgeschlagen. Er hat eine lange Pause vor dem zweiten Teil der Tour eingeplant.

Also heißt es zeitig aufstehen und zum Treffpunkt mit Uwe auf der Raststätte Bottrop an der A2 fahren. Hier haben wir uns um 08:15 Uhr verabredet.

Wir kommen fast zeitgleich an, reden noch ein paar Minuten und fahren dann pünktlich los. Wir haben ausreichend Zeit über die Autobahn zum Treffpunkt mit Jürgen zu fahren, so lassen wir es gemütlich angehen.

20160526 085010 IMG 322220160526 085026 IMG 3224Gegen 08:50 Uhr treffen wir auf dem Rastplatz Johannes Erbstollen ein und können Uschi und Jürgen sowie Petra und Koni begrüßen.20160526 085016 IMG 3223

Da keine weiteren Mitfahrer hierher kommen wollten geht es 5 Minuten später weiter auf die A4 zu.

Um kurz nach 09:30 Uhr – also fast eine Stunde vor der geplanten Abfahrt der Gruppe – treffen wir beim Klopsbrater ein und genehmigen uns erst mal einen großen Kaffee. Mit guten Gesprächen vergeht die Zeit wie in Fluge. Bald kommen weitere Teilnehmer hinzu und wir sind fast vollständig.20160526 101340 IMG 322620160526 101948 IMG 322820160526 101352 IMG 3227

Berthold fehlt noch, er ist mit Hannelore noch unterwegs, denn ihr Motorrad zickt rum. Es gibt einen undefinierten Schaden in der Elektrik. Das gute alte Teil lässt sich nur mit Tricks wieder zum Leben erwecken.

Insgesamt kommen 11 Motorräder mit 13 Frau/Mann Besatzung zusammen. Wir fahren in zwei Gruppen zum Hotel nach Bebra. Jürgen nimmt noch August und Schorsch mit, so bleiben für Berthold neben Hannelore noch Angelika, Gert und Thomas.

Die erste Gruppe fährt gegen 10:20 Uhr los. Wir sehen Berthold und Hannelore an einer Ampel wie sie zum Treffpunkt fahren. Das alte Motorrad läuft also.

Unsere Reiseroute ist aus der Karte ersichtlich.

Es geht über schöne Sträßchen durch das Rothaargebirge. Die Tour macht richtig Laune auf mehr. Eine erste Umleitung ignorieren wir, heute am Feiertag prüfen wir erst mal ob wir nicht doch durchkommen. Kein Problem, wir sind durch. 

20160526_104308_G0030800
20160526_104634_G0040807
20160526_105936_G0060819
20160526_105940_G0060821
20160526_110916_G0090835
20160526_111114_G0100852
20160526_111256_G0110857
20160526_111834_G0120866
20160526_111840_G0120868
20160526_111928_G0130878
20160526_114114_G0190924
01/11 
start stop bwd fwd

20160526 114500 IMG 322920160526 114602 IMG 3232Bei Bad Laarspe biegen wir trotz der zweiten Umleitung nach Puderbach ab, aber kurz nach Puderbach verlässt uns das Glück. Zwar räumen wir eine Barke noch etwas beiseite und Jürgen testet den Weg, doch ein quergestellter Bagger verhindert jedes durchkommen. So müssen wir umdrehen und der Umleitung folgen.20160526 114822 G020094220160526 114908 G0200965

Der zweiten Gruppe können wir noch einen Teil des Weges ersparen und signalisieren ihnen umzudrehen.

Die Umleitung erweist sich als Glücksfall. Die folgende Straße ist ein Gedicht. Für eine Wiederholung der Tour sollte sie direkt mit eingeplant werden.20160526 114948 G021096920160526 122142 G0250988

In Battenberg treffen wir uns im Restaurant Alt Battenberg zur Mittagspause und essen nur eine Kleinigkeit denn heute Abend gibt es ja noch ein 3-Gänge-Menü.

Nach der Stärkung geht es wieder auf die Piste. Berthold hat eine schöne Mischung zusammengestellt. Wir kommen gut voran und genießen das schöne Wetter.

20160526_135350_G0291040
20160526_140408_G0311045
20160526_140854_G0331076
20160526_141220_G0351087
20160526_142610_G0391119
20160526_143344_G0401134
20160526_143558_G0411139
1/7 
start stop bwd fwd

Unser nächstes Ziel ist der Silbersee bei Frielendorf. Einen Nachmittagskaffee wartet auf uns.

Nach einer kurzen Rast geht es über die schön geschwungenen Landstraßen zum Ziel, dem Hotel Sonnenblick in Bebra.{bsps}gallery/2016/20160526-29/20160526/T5{/bsps}

Kurz vor dem Ziel wird in Bebra noch mal getankt, so können wir morgen früh direkt losfahren. Wir erreichen das Hotel gegen 16:50 Uhr. 

20160526 174410 IMG 327220160526 173834 IMG 3271

Das Hotel ist bereits recht voll, zumindest sind alle überdachten Parkplätze für Motorräder bereits belegt. 20160526 174640 IMG 3274So suchen wir uns unter den Bäumen ein Plätzchen.20160526 174628 IMG 3273

Es wäre hilfreich gewesen, wenn die Spezis, die mit einem Hänger angereist sind, diese auf dem vorderen Stellplatz abgestellt hätten. Aber so weit haben sie wohl nicht gedacht. Hauptsache ich habe einen Parkplatz – auch wenn ich mit meiner Karre mindestens 8 Motorrädern den Platz wegnehme. Nur nicht aufregen.

Das Zimmer ist dieses Mal mit Balkon und eigentlich ein Zwei-Bett-Zimmer. So habe ich genügend Platz und kann meine Sachen auch nach draußen hängen.

Wir treffen uns auf ein erstes Getränk auf der Terrasse.

Um 19:00 Uhr wird das Buffet eröffnet und wir gehen ins Haus zu unserem reservierten Tisch. Hier lassen wir es uns gut gehen und beschließen den Abend mit guten Gesprächen und viel Gelächter bei einem kühlen Bier.

Copyright (c) rok-rt.de 2004 - 2018. All rights reserved.
Designed by joomlatd.com