Tourenberichte

05.12.2015 - Stammtischtour durch Leer

Eine Woche nach unserer Weihnachtsfeier trafen wir uns am Freitag zum Stammtisch im Dezember. Die obligatorische Frage lautete mal wieder: wer nimmt morgen an der Ausfahrt teil? Es melden sich 5 Mann. Einige Teilnehmer, die am Freitag nicht anwesend waren hatten schon zugesagt. Das Wetter sollte nach der Prognose trocken bleiben.

Die Abfahrt ist für 10:30 Uhr geplant. Wir treffen uns an der Tankstelle an der B58 – neben dem Forsthaus Freudenberg. Am Morgen sind es 6° und die Sonne wagt sich ein wenig hinter den Wolken hervor.

 

20151205 101136 IMG 282120151205 102452 IMG 2826Es kommen 9 Teilnehmer zusammen, so fahren wir in zwei Gruppen. Uwe, der die Tour ausgearbeitet hat, übernimmt die erste Gruppe mit 3 weiteren Fahrern, Jürgen die zweite Gruppe mit den restlichen 4 Motorrädern.20151205 103018 IMG 2827

Der Tourverlauf ist aus der nachstehenden Karte ersichtlich.

Es geht über kleine Straßen und Wege – teils bekannt, teils mir neu – auf Gescher zu. Die Strecke ist dank des trockenen Wetters, das morgens von einem leichten bis mittleren Luftzug begleitet ist, fast abgetrocknet, nur vereinzelt ist die Straße feucht und einige Pfützen zieren die Ränder.

20151205_105224_G0016677
20151205_105350_G0026687
20151205_110146_G0046704
20151205_111750_G0056715
20151205_111820_G0056729
20151205_111852_G0056746
1/6 
start stop bwd fwd

An Ziel angekommen hat sich unsere Gruppe vermehrt, Achim ist als weiterer Teilnehmer hinzugekommen.

In Mia’s Backhaus finden wir – entgegen der Aussage vom Vortag – fast keinen Platz mehr. Im Gastraum ist eine große Nikolausfeier im Gange. Wir werden kurzerhand in ein altes Nebengebäude ausgelagert. Der alte Backofen tut es wohl nicht mehr, aber es riecht immer noch nach kaltem Rauch. Leider gibt es auch keine Heizung, aber wir sind ja warm angezogen und der Kaffee ist heiß. Es kommen noch Plätzchen auf den Tisch und die ganz Hungrigen werden mit Schmalzstullen versorgt.

20151205 114910 IMG 283620151205 115006 IMG 2838Der Nikolaus stattet uns noch einen Besuch ab und einer der etwas vorlauten Teilnehmer wird auf seine, in dem großen goldenen Buch niedergeschriebenen, Untaten hingewiesen. Zuletzt gibt es noch gute Wünsche und den Segen für die weitere Fahrt.

Nach der Pause geht es wieder auf die Motorräder. Dumm nur, dass ich nur die Sommerhandschuhe dabei habe. Die mit den vielen Löchern für ganz warme Tage habe ich schon gegen die Regenhandschuhe getauscht, aber es ist immer noch recht frisch. Die Griffheizung wärmt die kalten Finger wieder auf.

Auch der zweite Streckenabschnitt ist – dank der trockenen Wege - schön zu befahren. So kommen wir durch Leer. Haben wir uns verfahren? Vor einiger Zeit war ich in Leer, aber das sah ganz anders aus. Es gibt neben der Stadt Leer im Emsland und den Dörfern Leer in Indonesien (Distrikt Westpantar) und im Südsudan auch ein weiteres Leer – voller Menschen- in NRW – einem Stadtteil von Horstmar. Nicht zu verwechseln mit Laer um das wir einen Bogen machen. Den Wegweiser dahin sehen wir kurz hinter Leer.

20151205_122720_G0066754
20151205_122950_G0076771
20151205_122954_G0076774
20151205_123136_G0086805
20151205_123140_G0086807
20151205_124812_G0106828
20151205_125304_G0126851
20151205_125446_G0146869
1/8 
start stop bwd fwd

Bald hat uns der immer böigere werdende Wind zu Klutes Brauhaus geweht. Seit meinem letzten Besuch haben die Betreiber die Außengastronomie geräumt und die Sonnenschirme festgebunden. Wir kehren in die Braustube ein und genießen die Wärme der Heizkörper. Nach einem Westfälischen Rosenkranz geht es mir schon wieder viel besser und ich bin gestärkt für die Weiterfahrt.

Durch die Baumberge geht es Richtung Südwesten auf Dorsten zu. Es klinken sich unterwegs einige Teilnehmer aus, die eine weite Anreise hatten - einige wollen schnell nach Hause, da andere Verpflichtungen rufen.

20151205_143818_G0156880
20151205_143836_G0156889
20151205_144648_G0176905
20151205_145130_G0186922
20151205_145510_G0196956
1/5 
start stop bwd fwd

So sind wir schließlich noch 6 Mann die in die Eisdiele auf Fürst Leopold einkehren und sich die eine oder andere Kugel gönnen. Die ganz Harten verschmähen auch die Sahne nicht.

So ist eine schöne Tour leider schon wieder zu Ende. Dank geht an Uwe S. und Jürgen, sie sind schön vorgefahren. Das Wetter war zwar recht kühl – wir hatten nur mal kurz 10° - und windig, aber es war trocken. Mit wärmeren Handschuhen wäre die Tour noch schöner gewesen.

GPS-Datei (gpx)

 

Copyright (c) rok-rt.de 2004 - 2018. All rights reserved.
Designed by joomlatd.com