Tourenberichte

10.10.2015 - Stammtischtour zum Offlumer See

Bedingt durch den Feiertag, dem Tag der Deutschen Einheit am 03.10.2015, haben wir unser Stammtischwochenende um eine Woche nach hinten verschoben. Die geplante Tour für dieses Wochenende soll uns zum Offlumer See, fast an den Rand von Nordrhein-Westfalen, führen. Am Freitag die Frage: wer fährt am Samstag mit? Die Wetteraussichten sind ganz gut, es soll trocken werden und zumindest nachmittags auch die Sonne herauskommen. Für Sonntag ist zwar das bessere Wetter angesagt, aber es soll Samstag gefahren werden.

Wir treffen uns am Forsthaus Freudenberg. Die Abfahrt ist für 10:00 Uhr vorgesehen. Neben den Mitgliedern des Stammtisches Münsterland kommen noch 3 Mitglieder des Stammtisches Märkischer Kreis zum Treffpunkt. Die 13 Maschinen teilen sich in 2 Gruppen auf. Diese werden von Uwe S. und Berthold geführt.

20151010_094700_IMG_2689
20151010_095308_IMG_2692
20151010_095433_Thomas
20151010_095944_IMG_2697
1/4 
start stop bwd fwd

Es geht bei leicht trübem Wetter pünktlich los. Es ist noch etwas frisch, denn als ich zum Treffpunkt fuhr zeigte das Thermometer nur 7° C. Zwischenzeitlich sind wir bei 11 ° C angekommen, dies ist auch noch nicht wirklich warm. Die Temperaturen steigen auf der Fahrt zur ersten Pause kontinuierlich an, die Sonne setzt sich langsam durch.

Bei unserer ersten Pause im Hofcafé Grothues-Potthof in Senden sitzen wir auf der Terrasse, denn der Laden ist brechend voll. Aber in der Sonne ist es ganz angenehm und der heiße Kaffee tut jetzt richtig gut. 

Nach der Pause kommt auch die Kamera wieder ans Motorrad, denn das einheitsgrau hat sich verzogen, der Himmel wird blau mit schönen Wolken.

Weiter geht unsere Fahrt nach Norden, unserem Ziel entgegen. Berthold, der die Tour ausgearbeitet hat, hat eine schöne Mischung aus Ackerwegen, kleinen und mittleren Straßen zusammengestellt. Auf den kleinen Wegen ist eine Menge Bauerngold verteilt. Gut das es trocken ist, so staubt es nur. Bei feuchtem Wetter hätten wir stellenweise sicherlich eine schöne Rutschbahn gehabt. Unterwegs begegnen uns immer wieder Trecker mit riesigen Anhängern die Maishäcksel zu den Höfen oder Biogasanlagen fahren. Das sind schon richtig große Fahrzeuge.

20151010_120504_G0014469
20151010_120954_G0044508
20151010_121126_Uwe_FILE0405_ji
20151010_121850_G0054530
20151010_121946_G0064546
20151010_122516_G0074565
20151010_122534_G0074574
20151010_122552_G0074583
20151010_124556_G0124655
1/9 
start stop bwd fwd

Am See angekommen nehmen wir bei Sonnenschein draußen auf der Terrasse des Seecafés Platz Es ist in der Sonne recht angenehm, wir können sogar die Jacken ausziehen. Das Essen ist wirklich toll und lecker. Ich hätte mir wohl besser einen Seniorenteller bestellt, die Portion mehr als ausreichend. Ich bin nach dem Essen papp satt und völlig rund. Wie komme ich wohl aufs Motorrad? Nach einem Espresso geht es schon ein wenig besser.

Auf der weiteren Fahrt verlassen wir kurzzeitig unser Bundesland und durchfahren in Niedersachsen ein Stück durch die Grafschaft Bentheim. Dann geht es aber wieder Richtung Süd-Südwest auf Gescher zu.

20151010_150322_G0174730
20151010_151130_G0194752
20151010_151200_G0194766
20151010_151220_G0194776
1/4 
start stop bwd fwd

Bei Mia’s Backhaus kehren wir noch auf einen Kaffee ein. Auch hier sitzen wir draußen auf der Terrasse in der Sonne. Einige Mitfahrer schaffen auch noch ein großes Stück vom leckeren Kuchen. Bei mir passt leider nur noch ein Pott Kaffee rein.

Hier verabschiede ich mich von den Mitfahrern, denn einige wollen von hier direkt auf die Autobahn A31. Ich fahre noch mit nach Dorsten. Eigentlich dachte ich wir fahren in einer Gruppe, aber da lag ich wohl falsch. So fahre ich das letzte Stück des Weges mit der ersten Gruppe zurück.

20151010_163046_G0244866
20151010_163058_G0244872
20151010_164758_G0274911
1/3 
start stop bwd fwd

20151010 171826 IMG 275820151010 171832 IMG 2759In Dorsten kehren die verbliebenen Mitfahrer noch in die Eisdiele ein. Da ich immer noch richtig gut gestättigt bin gibt es nur 2 Bällchen Eis. Meinen Wunsch, das Eis ohne Sahne zu bekommen, wird ignoriert, so esse ich auch diese noch brav auf. Es soll ja am Sonntag nicht regnen smiley wink.

Es war wieder eine schöne Tour auf der in den Pausen viel gelacht wurde. Es hat Spaß gemacht. Dafür geht der Dank an Berthold für die Organisation und an ihn und Uwe S. für die Führung.

GPS-Datei (gpx)
Copyright (c) rok-rt.de 2004 - 2018. All rights reserved.
Designed by joomlatd.com