Tourenberichte

17.07.2018 - Jahrestreffen 2018 - Moselrunde

20180717 070222 IMG 461720180717 070232 IMG 4618

Heute fahre ich mit Jürgen als Guide und Konni und Thomas als Mitfahrer die Moselrunde und Cochem.

Nach dem Frühstück geht es schon um 08:55 Uhr los. Es soll wieder richtig warm werden. So wollen wir die kühle Zeit genießen. Über kurvenreiche Sträßchen geht es hinauf auf rund 500 Meter nach Morbach. Unser Weg führt und dann über die Bundesstraßen 249 und 50 wieder zur Mosel zurück.

20180717_091429_G0596386
20180717_091627_G0606395
20180717_091946_G0616407
20180717_091956_G0616412
20180717_092510_G0626430
20180717_092514_G0626432
20180717_092609_G0636445
20180717_095908_G0656480
20180717_095910_G0656481
20180717_095934_G0656493
20180717_100414_G0676502
20180717_102805_G0706533
01/12 
start stop bwd fwd

In Bernkastel halten auf dem Parkplatz kurz an. Er ist schon recht voll, aber wir finden noch eine Lücke am Ufer.

20180717_100426_IMG_4619
20180717_100448_IMG_4620
20180717_100546_IMG_4623
20180717_100820_IMG_4628
20180717_100910_IMG_4629
1/5 
start stop bwd fwd

Nach einer kurzen Rast und einem Schluck Wasser geht es wieder weiter. Wir folgen der Mosel bis Traben-Trarbach, denn geht es den Hang hinauf. Bei Hochschied überschreiten wir wieder die 500-Meter-Marke und es geht wieder den Hang hinunter zur Mosel.

20180717 112826 IMG 4630In Enkirch wollen wir eine Rast einlegen, doch das Lokal hat heute Ruhetag.20180717 112834 IMG 4631

Wir fahren weiter bis Burg. Hier finden wir ein Lokal und können etwas zum Trinken bestellen. Essen gibt es erst am Abend. 

20180717_113626_IMG_4632
20180717_113832_IMG_4634
20180717_114036_IMG_4635
1/3 
start stop bwd fwd

So folgen wir wieder dem Fluss bis Merl. Dann geht es wieder hinauf auf rund 400 Meter und zurück zum Fluss. 

20180717_121547_G0716545
20180717_122016_G0746561
20180717_122216_G0756564
20180717_122545_G0766582
20180717_122758_G0776600
20180717_123334_G0786616
20180717_123406_G0786632
20180717_124530_G0796661
20180717_124548_G0796670
1/9 
start stop bwd fwd

In Beilstein legen wir eine Mittagspause ein. Wir wollen nur eine Kleinigkeit essen und teilen uns zu dritt die beiden restlichen Portionen Kartoffelsalat. Von hier aus haben wir einen Blick auf die Ruine Metternich. Hinauf will keiner von uns. Aber wir sehen ein Unikat. Catmann steht auf der anderen Straßenseite und lässt sich bewundern. 

20180717_125012_IMG_4640
20180717_130202_IMG_4643
20180717_131058_IMG_4645
20180717_131140_IMG_4646
20180717_131150_IMG_4647
20180717_131230_IMG_4648
20180717_131308_IMG_4650
20180717_131610_IMG_4652
1/8 
start stop bwd fwd

Nach dem Essen fängt es doch tatsächlich an zu regnen. Wir warten etwas ab, aber die kleine Regenwolke will nicht weiterziehen. Ein Stückchen moselabwärts ist schon wieder blauer Himmel. Schließlich fahren wir los ohne Regenzeug über zu ziehen. Es ist recht warm und die paar Tropfen sind schnell trocken.

In Bruttig, dem nächsten Ort, geht es über den Fluss und bald wieder zurück zum Hotel. Wir bleiben oberhalb der Mosel und halten auf Wittlich zu. Unterwegs bekommen wir noch ein paar Tropfen ab, aber der warme Fahrtwird trocknet alles schnell wieder. 

20180717_140552_G0836711
20180717_141022_G0866720
20180717_141230_G0876729
20180717_142102_G0906773
20180717_143954_G0926791
1/5 
start stop bwd fwd

In Wittlich stellen wir uns vor einer Gastronomie hin und bekommen statt des erhofften Eises die Empfehlung die Motorräder besser auf einen ordentlichen Parkplatz zu stellen, denn es würde aufgeschrieben. Zusammen mit der Empfehlung für eine gute Eisdiele ein netter Hinweis, denn hier gibt es nur verpacktes Eis.  So stellen wir die Motorräder auf zwei nahe Parkplätze und übernehmen ein Ticket einer netten Autofahrerin die einen der Parkplätze verlässt. Nach ein paar Metern sind wir in der Innenstadt und an der Eisdiele. Eine gute Empfehlung. Das Eis ist richtig lecker. Deutlich besser als das Eis gestern. 

20180717_150538_IMG_4655
20180717_151326_IMG_4657
20180717_152052_IMG_4661
20180717_152058_IMG_4662
20180717_152104_IMG_4663
1/5 
start stop bwd fwd

Zurück im Hotel machen wir uns frisch und es geht in den Außenbereich zum Abendessen. Dieses Mal sind die Deckel schon vorbereitet und es klappt mit der Bestellung und der Lieferung.

Nach dem Abendessen geht es zu einer Weinprobe ins Weingut. Hier erklärt uns der Junior des Weingutes die vorgestellten Weine. Sie liegen im etwas hochpreisigeren Segment. Der teuerste Wein in einer Halbliterflasche beläuft sich auf € 20 pro Flasche. Ich bin ein Banause und kann den Feinheiten nicht immer folgen. Einige Weine haben mir gescheckt, andere nicht. 

20180717_201738_IMG_4671
20180717_201748_IMG_4672
20180717_201818_IMG_4674
1/3 
start stop bwd fwd

Nach einem ordentlichen Bier geht es ins Bett.

 16.07.2018 - Jahrestreffen 2018 - zur Saarschleife - 18.07.201 - Jahrestreffen 2018 - Bitburg - Kyllburg

Copyright (c) rok-rt.de 2004 - 2018. All rights reserved.
Designed by joomlatd.com