Tourenberichte

23.10.2011 - Sonntagstour mit neuem Kartenmaterial

Heute ist das Wetter wieder mal schön, somit lockt eine kleine Runde um den Block. Ich habe mir vor einigen Wochen für das Navi neues Kartenmaterial beschafft. Heute ist die Gelegenheit, die neue Karte auszutesten.

Als sich vor einiger Zeit bei ComKor war, wurde mir auch von der neuen Karte berichtet. Nach einigem Überlegen habe ich mich dafür entschieden, die OnRoute-Karte zu bestellen und im Zumo zu nutzen. Die Karte ist fest auf einer SD-Karte installiert, ein übertragen in den Zumo ist leider ebenso wie das umkopieren auf eine größer SD-Karte nicht möglich. Die Karten können auch nicht zur Planung in MapSource oder BaseCamp genutzt werden. Dies ist aber auch gleichzeitig der Sinn dieser Karte. Mal schnell eine Route über schöne Strecken zu einem oder mehreren Zielen am Navi direkt planen. Eben ohne Hilfe des PC's.

Gesagt, getan. So gebe ich als Ziel Biker's Farm ein. Und siehe da, die Route ist völlig anders, als ich sie bisher je gefahren habe. Richtig schöne Wege und Straßen werden angezeigt. Am Ziel angekommen, stelle ich fest, ich hatte wohl nicht alleine die Idee noch mal eine Runde zu drehen. Es ist rappel voll. Im vorderen Bereich gibt es keinen Parkplatz mehr. Hinter dem Grill finde ich dann noch eine Abstellmöglichkeit. Eine schnelle Bratwurst und dann als nächstes Ziel die Felsenmühle.

Auch auf diesem Stück finden sich neben bekannten bisher unbekannte Strecken. Wirklich eine gelungene Karte. Noch zu erwähnen, dass ich die Felsenmühle gar nicht erst angefahren habe, denn hier war auch kaum noch Platz.

Dann ging es zurück zur Garage. Auf dem Rückweg habe ich wohl nicht ganz richtig aufgepasst. Nach einem guten Stück über eine kleines Sträßchen, entlang von Acker und Wald, steht da ein Schild - roter Rand auf weißem Grund - mit dem Zusatz für landwirtschaftliche Fahrzeuge frei. Die abzweigende Straße links das gleiche runde Schild mit dem Zusatz Privatweg. Der Blick auf die Karte zeigt einen Weg, der auf der B58 endet. Was zu tun? Augen zu und durch. Die Brücke hoch über die A31 und dann - eine Schranke. Allerdings mit einer Umfahrung von einem Meter. Das passt und ganz langsam durch. Das folgende Stückchen Weg schön langsam im Schneckentempo bis zu nächsten Schranke. Auch hier gibt es eine kleine Umfahrung, wenn auch etwas schwieriger als beim ersten Mal. Aber es klappt ich komme auf die B58 und dann über bekannte Wege nach Hause.

Fazit: ein gelungener Test. Da kann man wirklich mal auf die schnelle eine Route fahren, die nicht groß vorher geplant ist.

 

M11_S_002_D20111023_FILE0017
M11_S_003_D20111023_FILE0023
M11_S_006_D20111023_FILE0036
M11_S_007_D20111023_FILE0037
M11_S_014_D20111023_FILE0074
M11_S_017_D20111023_FILE0099
M11_S_018_D20111023_FILE0101
M11_S_019_D20111023_FILE0105
M11_S_028_D20111023_FILE0129
M11_S_030_D20111023_FILE0134
M11_S_032_D20111023_FILE0146
M11_S_035_D20111023_FILE0162
01/12 
start stop bwd fwd

 

 

Tourkarte

 

Links

GPS-Datei (gpx) - an zwei Stellen sieht die Route verwirrt aus, hier sind zwei Stücke auf der aktuellen Karte noch nicht vorhanden bzw. Straßen haben keine Verbindung - aber man kann durchfahren.
Copyright (c) rok-rt.de 2004 - 2018. All rights reserved.
Designed by joomlatd.com